Forschungsprojekte

Das römische Ottmarsheim

Auf Anfrage des Geschichtsvereines Besigheim, habe ich mich intensiv mit dem römischen vicus auf der Ottmarsheimer Höhe und dessen Einbettung in die römische Infrastruktur am Mittleren Neckar auseinander.

Die Publikation der Besigheimer Geschichtsblätter, Band 36, wird nun nach langen Verzögerungen zwecks Corona-Vorschriften am 26.08.2021 unter folgendem Titel veröffentlicht:

 

 

 

 

Hervorzuhebende einzelne Forschungsschwerpunkte:

- Der Diana-Tempel im Gemmrigheimer Buchholz

- Der Weg von Walheim nach Ottmarsheim in römischer Zeit

- Ein römischer vicus in Bietigheim oder in Lauffen a. Neckar?

- Neckarübergänge und Neckarbrücken

Auf Anfrage des Vereins für Historische Keltologie:

 

Die frühlatenezeitliche höhensiedlung von walheim und ihr umfeld

Eine Präsentation der Resultate findet im Dezember 2021 an der Universität Stuttgart statt.

In den gegen Ende 2021 erscheinenden Ludwigsburger Geschichtsblättern, Band 75, wird folgender Aufsatz von mir zu finden sein:

 

Der bietigheimer raum in römischer zeit

Ein vicus südlich der Metter?